MitoEnergy normalisiert den Zellstoffwechsel

 

 

 

 

 

Die Mitochondrien spielen die wohl wichtigste Rolle in unserem Organismus.

 

Ist der komplexe Stoffwechselvorgang in den Mitochondrien gestört, so entstehen oftmals langsam und schleichend viele unterschiedliche Krankheiten und teilweise sehr komplexe Beschwerdebilder.

 

Es ist eine wissenschaftliche Tatsache, dass elektrische Beeinflussungen biologischer Gewebe unmittelbar biochemische Veränderungen im Organismus hervorrufen können.

 

Beobachtungen zwischen körpereigenen Energien, Zellsignalen und biochemischen Prozessen die unseren Körper steuern und regulieren gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten.

 

Hinzu kommt, dass strombasierte Frequenzimpulse die gemeinsame Sprache aller lebenden Zellen in unserem Organismus sind. Elektrische Impulse erzeugen unmittelbar an der Zellstruktur sogenannte Aktionspotenziale und diese beeinflussen und steuern die Zellfunktion. Bei diesen elektrischen Signalen werden quasi einzelne Buchstaben übertragen, die sich zu komplexen Zellinformationen zusammensetzen.

 

Bei einer fehlerhaften Mitochondrienfunktion ist somit auch ein gestörtes elektrisches Informationsfeld zu vermuten.

 

Auf der Suche nach Möglichkeiten, die fehlerhaften Zell-Regulationsprozesse wieder zu normalisieren, führten langjährige Forschungsergebnisse aus der Praxis schließlich zu der Entwicklung einer hochmodernen Behandlungsmethode. Die MitoEnergy Systemtherapie.

 

MitoEnergy ist eine neuartige bioenergetische Behandlungsmethode die unmittelbar in den körpereigenen Stoffwechsel eingreift und Regulationsprozesse auf zellulärer Ebene positiv beeinflussen kann.

 

Hierbei kommen hochfrequente elektrische Wechselfelder mit hoher Intensität zum Einsatz.

Diese werden über große leitfähige Energieapplikatoren direkt in den Körper geleitet.

 

In den meisten Fällen wird eine Ganzkörperbehandlung durchgeführt um möglichst alle Zellstrukturen positiv zu beeinflussen. Da jeder Patient einen unterschiedlich hohen Energiebedarf hat, wird während der ca. 50-minütigen Behandlung die Intensität stets an das jeweilige Energieniveau angepasst.

 

Unser Körper ist ein Konzert von einer unendlich großen Anzahl schwingender Wechselfelder

 

Bis heute ist wissenschaftlich nicht erforscht, welche Frequenzen tatsächlich die jeweiligen Zellstrukturen optimal regulieren. Die MitoEnergy Systemtherapie nutzt deshalb ein riesig großes Spektrum unterschiedlicher Frequenzen. Dies ist ähnlich wie bei einem Musikorchester, wo erst das Zusammenspiel vieler Instrumente ein unvergleichbares Konzert ergibt.

 

Durch diesen ständigen Frequenzscan ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass alle Zellen und die Mitochondrien samt Zellmembranen in Schwingung versetzt werden. Bei der Behandlung können unzählige geladene Teilchen permanent die Zellmembranen durchdringen. Diese sorgen für eine optimierte Durchlässigkeit, öffnen Zellmembrankanäle, erzeugen Spannungen und lösen winzigste Entladungen aus.

 

Während der MitoEnergy Behandlung wird zeitgleich die optimale zelluläre Versorgung durch die hochdosierte Gabe von biologischen Wirkstoffen und Vitalstoffinfusionen sichergestellt. Hierdurch kann eine Regeneration der Mitochondrien in den Körperzellen erfolgen. Die Zellen sollen so wieder auf die ursprüngliche „Normalfunktion“ umschalten.

 

Es zeigen sich sehr schnelle und beeindruckende Behandlungsergebnisse, auch bei oftmals sonst therapieresistenten Fällen.

 

MitoEnergy sorgt somit offensichtlich für eine deutlich erhöhte zelluläre Aufnahmefähigkeit sowie einen verbesserten Abtransport von intrazellulären Giftstoffen und Stoffwechselmetaboliten.

 

MitoEnergy ist ein unverzichtbarer Baustein bei der Behandlung mitochondrial bedingter Erkrankungen. Hier übernimmt MitoEnergy scheinbar eine Schlüsselfunktion bzw. arbeitet als Türöffner für die Zelle.

 

 

Da die MitoEnergy-Behandlungsmethode unmittelbar den körpereigenen Stoffwechsel beeinflusst und zur Normalisierung wie auch Aktivierung der Zellfunktionen beitragen kann, ist das Einsatzgebiet tatsächlich sehr vielfältig.